Maßnahmen von Reibstein Mainz GmbH gegen die Verbreitung des Coronavirus

Liebe Kunden und Partner,

uns erreichen viele Fragen darüber, was die Corona-Krise für laufende oder geplante Projekte bedeutet – und wie die Reibstein Mainz GmbH
als Handwerksbetrieb mit dem Thema umgeht.

Zunächst einmal sind wir wie gewohnt für Sie da, denn das Handwerk ist bisher nicht von den Einschränkungen des öffentlichen Lebens betroffen. Das gilt sowohl für Verwaltung/Service als auch für die Montage.

Allerdings möchten wir alles tun, um Sie und uns zu schützen. Deshalb haben wir folgende Maßnahmen eingeführt:

Verwaltung
  • strikte Hygieneanweisung
  • Anpassung der Räumlichkeiten (z.B. Besprechungsräume), um jederzeit den Abstand zu gewährleisten
  • Anpassung der Abläufe – nur kurze und unvermeidbare Termine vor Ort und Besprechungen via Konferenzschaltungen
  • Schließung der Ausstellungen für den Publikumsverkehr
  • Abstimmung der Arbeiten mit Bauherren und anderen Gewerken zur Gewährleistung des Abstands auf den Baustellen
Montage
  • Hygieneanweisungen und Ausstattung der Montagebusse
  • Umstellung der Materialbereitstellung zur Reduktion der Personen im Lagerbereich
  • Einteilung fester Montageteams zur Minimierung der Kontakte
  • Abstimmung der Möglichkeiten Abstand zu gewährleisten bei der Terminabsprache

Natürlich halten wir Sie auf dem Laufenden, sollte es weitere Veränderungen geben. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen hierzu haben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!